Hereke

Die Küstenstadt Hereke liegt in der Nähe von Istanbul am nördlichen Rand der Bucht von Izmit.  Hereke ist seit 1843 ein einzigartiges Webzentrum, zu der Zeit als der osmanische Kaiser Sultan Abdulmecid die kaiserliche Fabrik Hereke errichtete. Ursprünglich wurden Hereke-Teppiche exklusiv für die Aristokratie des Osmanischen Reiches hergestellt und als Geschenk für den Besuch von Staatsoberhäuptern und königlichen Palästen angeboten. Erst 1890 wurden die Teppiche der Öffentlichkeit zugänglich gemach. Heute sind Hereke-Teppiche sehr begehrte Sammlerstücke.

Hereke-Teppiche stellen den Höhepunkt der türkischen Webtradition dar und hier werden die besten aller türkischen, handgeknüpften Teppiche hergestellt.

Die Teppiche werden mit dem türkischen Knoten (symmetrischer Knoten) doppelt geknotet und entweder ausschließlich mit einer Seidenkette und einem Seidenflor oder mit Wolle und Baumwolle gewebt. In Hereke-Teppichen werden nur die besten Rohstoffe verwendet, und die verwendete Seide stammt aus der Stadt Bursa.

 

Hereke-Teppichdesigns sind sowohl von traditionellen, türkischen als auch von krummlinigen, persischen Teppichmotiven inspiriert und enthalten in der Regel detaillierte Darstellungen von Blumen, Vögeln, Mihrabs (Gebetsnischen) und dem Baum des Lebens. Die Farbpalette ist breit und harmonisch, wobei in den Teppichen unterschiedliche Elfenbeintöne, Dunkelblau, Rot, Gelb und Grün verwendet werden.

Bis heute werden in Hereke einige der besten Seidenteppiche der Welt hergestellt.

Mehr anzeigen
Finden Sie Ihren Teppich
Der Teppich darf kosten:
Anzeigen als Gitter Liste

38 Teppiche

pro Seite
Absteigend sortieren
Anzeigen als Gitter Liste

38 Teppiche

pro Seite
Absteigend sortieren
Copyright © 2021 Carpet Avenue GmbH. Alle Rechte vorbehalten.