Keshan

Die Stadt Keshan oder Kashan liegt im Zentrum des Iran zwischen Isfahan und Teheran in der Nähe der Wüste Dast-e-Kavir. Sie ist eine der ältesten Städte im Iran und war früher eine wichtige Stadt an der alten Seidenstraße.

Keshan-Teppiche gelten als eine der berühmtesten und schönsten aller Perserteppiche und viele verbinden das Bild eines typischen, traditionellen Perserteppichs mit den Eigenschaften eines Keshan-Teppichs. Die Teppiche haben in der Regel ein zentrales Medaillon auf einem Hintergrundfeld in Rot oder Marineblau mit Zierleisten in Elfenbein oder Rot. Es werden auch Teppiche mit Allover-Designs (durchgemustert) gefunden, und selbst diese wirken für die meisten Menschen wie ein typischer Orientteppich.

Es wird angenommen, dass der weltberühmte Ardebil-Teppich, der im Victoria and Albert Museum in London zu sehen ist,  im 16. Jahrhundert in Keshan geknüpft wurde.

Keshan-Teppiche sind sehr beliebte Teppiche mit hoher Knotenfestigkeit und werden heute hauptsächlich aus sehr guter Wolle geknüpft, die aus Sabzevar stammt, einer Wüstenstadt, die aufgrund des hohen Kupfergehalts im Wasser einige der besten Wolle im Iran produziert. Bis zum Ausbruch der Weltwirtschaftskrise, als der Wollmarkt zusammenbrach, wurden aus Merinowolle, die aus Manchester, Großbritannien stammte, einige der besten Beispiele für Perserteppiche aller Zeiten hergestellt.

Diese wunderschönen und eindrucksvollen Teppiche genießen weltweit einen guten Ruf und stehen für höchste Standards und die besten Beispiele traditioneller, persischer Teppichkunst.

Mehr anzeigen
Finden Sie Ihren Teppich
Der Teppich darf kosten:
Anzeigen als Gitter Einstellen

Teppiche 1-80 von 1376

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren
Anzeigen als Gitter Einstellen

Teppiche 1-80 von 1376

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren
Copyright © 2021 Carpet Avenue GmbH. Alle Rechte vorbehalten.